Mein Gedanken-Schreibtisch

» Graz ist überall.

Graz ist überall. Reaktion auf die Ansprache des steirischen Landeshauptmanns nach dem Amoklauf in Graz. Hermann Schützenhöfer, gerade mal ein paar Tage im Amt als Landesvater der Steiermark, musste wie wir alle miterleben, wie ein Selbstmordattentäter der steirischen Hauptstadt die Unschuld nahm. Wer mit dem Auto Menschen abschießt hat sein leben aufgegeben. Statt sich jedoch mit […]

mehr lesen

» Deutsche Arbeitnehmer

Man kann ein Problem nicht mit den gleichen Denkstrukturen lösen, die zu seiner Entstehung beigetragen haben. (Albert Einstein) Deutsche Arbeitnehmer sind unzufrieden obwohl sie es nicht sein dürften, zumindest was jene Fakten betrifft, die zu solchen Messungen benutzt werden. Zu diesem Ergebnis ist die Analyse des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) zu einer aktuellen Studie gekommen, […]

mehr lesen

» Glück im Unternehmen

GLÜCK IM UNTERNEHMEN Jetzt gibt es sie bereits, die „Glücksbeauftragten“, die „Happiness-Manager“, das Glück soll also im Unternehmen verankert werden. Ich sage nur: Toi Toi Toi! Ich halte den Begriff Glück im wirtschaftlichen Umfeld für schlichtweg falsch. Glück als Wert für wirtschaftliche Effizienz zu besetzen ist gefährlich, weil das Wort so mystifiziert ist wie der […]

mehr lesen

» VW – atemlos durch die Macht!

VW – atemlos durch die Macht. Mit Ferdinand Piech’s Abgang ist der Philosophie-Change im Konzern VW hoffentlich eingeläutet und man darf gespannt sein wie er ihm bekommt. An dieser Geschichte sollten sich all jene Unternehmen und Führungspersönlichkeiten ein Beispiel nehmen, die immer noch glauben man könne grundlegende emotionale Probleme aussitzen, weil sie jetzt sehen was passieren […]

mehr lesen

» Andreas, Conchita, und die Eierparade.

Andreas, Conchita, und die Eierparade. Eine österliche Nachbesprechung. Der eine sieht sich veranlasst eine Preisverleihung für gesellschaftspolitische Kritik zu nutzen, warum auch nicht, hat schon Marlon Brando seine Oscar-Verleihung eingesetzt, um auf die traurige Situation der Indianer Nordamerikas aufmerksam zu machen (nicht dass dies jemals ein Vergleich sein könnte…). Und die andere hat eine Kunstwelt […]

mehr lesen

» Aus emotionaler Sicht: Tod im Tabu

Aus emotionaler Sicht: Tod im Tabu. Europäische und US-amerikanische Luftfahrtbehörden sind sich jetzt darüber einig, dass es ein großer Irrtum war, sich auf des Prinzip der (Berufs-)Ehre zu verlassen, auf Integrität und Verantwortungsgefühl, wenn es um die hoch sensiblen Themen der psychischen und emotionalen Befindlichkeit ihrer Piloten geht. Bei den regelmäßigen Untersuchungen und Tests wurden die Piloten […]

mehr lesen

» Aus emotionaler Sicht:

Aus emotionaler Sicht: Das Auswahlsystem für Piloten der Lufthansa ist wahrscheinlich eines der rigidesten und gründlichsten der Welt. Dazu gehört eine Bestandsaufnahme des psychologischen Zustands der Kandidaten. Man muss es „Bestandsaufnahme“ nennen, denn es wird in der Folge offenbar davon ausgegangen, dass dieser festgestellte Status Quo zu Beginn einer Laufbahn, die alles andere als frei […]

mehr lesen

» Blog zum Buch: Künstler sind Partner!

Blog zum Buch: Künstler sind Partner! Jim Yong Kim, Weltbankpräsident mit unorthodoxen Perspektiven, sagt im US-Radio, dass es einer der größten Triumphe für die US-Regierung war, als sie gemeinsam mit Hollywood sowohl das Rauchen, als auch alkoholisiertes Autofahren durch entsprechende Botschaften, z. B. eingebaut in TV-Sitcoms, drastisch reduzieren konnten. Edu-tainment! Unterhaltung als Botschaftsträger, zielsicher, viral, […]

mehr lesen

» BLOG zum BUCH: VERZICHT

BLOG zum BUCH: VERZICHT war das Thema in meiner Radio Show und ich war mal wieder überrascht, wie offen und ehrlich die Menschen der Stadt mit mir sprechen. Zunächst ging es um Fleisch , Zucker und Alkohol, aber dann wurde es interessant. Eine Hörerin hat sich den Verzicht auf Kontakt mit Menschen die ihr nicht […]

mehr lesen

» GUTE GEFÜHLE…machen Sinn!

GUTE GEFÜHLE …. machen SINN! Das neue Buch von Alexander Goebel ist da! In seinem neuen Buch macht Alexander Goebel einen weitgreifenden Vorschlag an die Partner Wirtschaft und Industrie zu einer neuen Zusammenarbeit. Emotion ist als wesentliche wirtschaftliche Größe anerkannt und ist als Instrument ideal, um Strukturen zu überprüfen, Botschaften zu entwickeln, nach innen und nach außen, […]

mehr lesen